Schlagwort: OWI

Hydriertes Bioöl ist zum Heizen geeignet

Rest- und Abfallstoffe als Rohstoffbasis Bioöl-Produkt für Heizzwecke auf Basis von Altfetten. Durch den Einsatz von biogenen Rest- und Abfallstoffen zur Herstellung von alternativem Heizöl könnte der Betrieb von Ölheizungssystemen nachhaltiger und klimaschonender werden. Infrage kommen dafür sekundäre Rohstoffe wie beispielsweise...

Heizen mit Pyrolyseöl

“Residue2Heat”-Workshop präsentierte Forschungsergebnisse Workshop des EU-Forschungsprojekts „Residue2Heat“: Die Forscher präsentieren ihre Ergebnisse. In einem öffentlichen Workshop haben die Partner des EU-Forschungsprojekts ” Residue2Heat” (Reststoffe zu Wärme), darunter auch das Oel-Waerme-Institut, Mitte Dezember 2019 die Ergebnisse ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten vorgestellt. Das...

Innere Ablagerungen an Dieselinjektoren

Nicht-motorisches Testverfahren weiterentwickelt Dieselinjektoren im Prüfstand. Im Rahmen eines Forschungsprojektes haben die OWI Oel-Waerme-Institut gGmbH und das Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen an der TU Bergakademie Freiberg wichtige Erkenntnisse zur Weiterentwicklung eines nicht-motorischen Injektor-Prüfstands mitsamt Testzyklus hin zu einem schnellen, wiederholbaren,...

Umweltschonender Bordstrom für Schiffe

Bessere Luft durch Einsatz von Brennstoffzellen Schema der Integration des Brennstoffzellensystems auf einer Yacht. (Bildquelle: thyssenkrupp Marine Systems GmbH) Die durch die Schifffahrt entstehenden Schadstoffe und Klimagase deutlich zu reduzieren, ist das Ziel des neuen Forschungsprojekts “MultiSchIBZ”. Ein Konsortium unter der...

KWK mit Bio-Öl

EU-Forschungsprojekt entwickelt neues KWK-System Flammenbild einer Verbrennung von Pyrolyseöl (FPBO). Ein neues EU-Forschungsprojekt wird einen neuartigen kleinen Kraft-Wärme-Kopplung-(KWK)-Motor entwickeln, der Biomasse zur Erzeugung von Wärme und Strom nutzt und erneuerbare Energien in den Heiz- und Kühlbereich einbeziehen könnte. Das Projekt mit...